192.168.l78.1 Fritz.Box → FRITZ!Box einrichten in 5 Minuten


Warum ist die 192.168.l78.1 eine wichtige Nummer? Das erklären wir! Um einen schnellen und stabilen Internetanschluss zu haben, ist es heutzutage einen Router unerlässlich.

Moderne Techniken und maximale Zuverlässigkeit haben ermöglicht, dass den Fritz!Router in den Letzen Jahren eine gute Position auf dem Markt erreicht könnte.

192.168.l78.1 fritz.box

Das folgende Video zeigt die oben beschriebene Schritte (http://192.168.l78.1):

http://fritz.box

Die Einstellung des FRITZ! Routers – 192.168.l78.1 die wichtigste Nummer

Obwohl andere Modelle und Hersteller auf dem Markt zur Verfügung stehen, der Fritz!Router liegt an der Spitze. Einen der Gründe ist es, dass er die ganze Öffentlichkeit befriedigen kann.

Er ist die richtige Wahl zu jeder Zeit und bietet Modelle und Preise entsprechend den Bedürfnissen jedes Benutzers an. Außerdem verfolgt er den neuesten Techniken und oft aktualisiert die Produkte für Benutzer, die Technologie lieben.

Dann hast du den Fritz!Router erworben, nun sind erforderlich einige Anpassungen.

Die Einstellungen sind von jedem neuen Benutzer in kurzer Zeit leicht, in die Tat umzusetzen, da die einfache Handhabung und die intuitive Bedienung, auf jeden Fall, das größte Unterscheidungsmerkmal des Fritz!Routers sind!

Damit Du die entsprechenden Änderungen vornimmst und die gewünschten Einstellungen anwenden konntest, musst Du diese Nummer gut speichern: 192.168.l78.1

Mehr sehen:

Dies ist die IPAdresse von dem Fritz!Router. Wenn Du in deinem Browser die Nummer 192.168.l78.1 eingibst, gelangst Du schnell zur Router Benutzeroberfläche.

http://192.168.l78.1 router einrichten
http://192.168.178.1

Um die Einstellungen des Routers zu öffnen, musst Du die folgenden Schritte ausführen (Die Fritz!Router ist in diesem Fall fertig verkabelt und nun geht’s an die Einstellungen):

  • Erster Schritt: Öffnest Du die WLAN-Einstellungen und stellst mal eine Verbindung zu Deinem Router her. Ein Passwort ist erforderlich. Das wirst du wahrscheinlich auf der Unterseite deinem Router oder auf einem im Karton beiliegenden Karte finden.
  • Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, sollst Du einen Netzwerk Standort auswählen. (Heimnetzwerk, Arbeitsplatznetzwerk, öffentliches Netzwerk – je nachdem was Du auswählst, werden verschiedene Sicherheit Einstellung angepasst)
  • Dann sollst Du jetzt deinen Internetbrowser öffnen. (Allgemein sind hierbei alle aktuellen Versionen unterstützt, jedoch musst Du unbegrenzten Zugriff auf alle Funktionen haben.)
  • Nach dem Browser geöffnet wird, musst Du in der Adressleiste die IP-Nummer 192.168.178.1 eingeben und bestätigen. Die Bestätigung kann durch Drücken der Eingabetaste erfolgen.
  • Direkt nach Aufruf der Benutzeroberfläche hast Du die Möglichkeit, deine gewünschte Sprache auszuwählen. (Hier stehen Dir verschiedene Varianten zur Verfügung, unter anderem natürlich die auch am meisten verbreiteten Sprachen Deutsch und Englisch.)
  • Im selben Schritt kannst Du deine länderspezifischen Regionaleinstellungen auswählen und zudem den Internetanbieter.
  • Nach Bestätigung der von Dir gewählten Einstellungen wird der Router automatisch neu gestartet. In der Regel sollte es nicht länger als zwei Minuten dauern, um alle Änderungen vorzunehmen und einsatzbereit zu sein.
  • Nachdem der erste Zugriff und alle Einstellungen korrekt installiert wurden, musst Du Deinen Browser erneut öffnen und die IP 192.168.178.1 nochmals eingeben und bestätigen.
  • Bei diesem zweiten Zugriff wirst Du an eine andere Seite weitergeleitet, auf der der Benutzername und das Passwort von dem Administrator angefordert werden.
  • Wenn Du diese noch nicht erhalten hast, kannst Du Dein eigenes Passwort festlegen. (Notiere dieses oder merke es dir gut, da das Wiederherstellen bei Vergessen sehr schwierig ist und viel Zeit in Anspruch nimmt.)
  • Der nächste Schritt besteht darin, das vergebene Passwort noch einmal zu bestätigen und dieses dann endgültig festzulegen. (Nach Abschluss dieses Schritts, wenn Du durch die Konfigurationsoberfläche des Routers kommen möchtest, zusätzlich zu den bekannten Schritten: Browser starten, IP 192.168.l78.1 eingeben und bestätigen, Dein Benutzername und Passwort werden immer abgefragt)
  • Bitte achte darauf, dass, die Benutzer, die ihren Router Teil bei einem Internet-Vertrag erworben haben, haben möglicherweise einen vordefinierten Benutzernamen und ein Passwort und daher ihren Internetdienstanbieter kontaktieren sollten. Andernfalls musst Du nach der Festlegung des Kennworts diese Information mit deinem
    Netzbetreiber teilen, falls der Netzbetreiber weitere Konfigurationen zu ändern benötigt werden.
  • Wenn alle Einstellungen erfolgreich waren, wird Dir möglich auf „Zur Übersicht“ klicken. Dann wirst Du einen Überblick über alle Einstellungen erhalten. Nun kannst du das Kennwort für das drahtlose Netzwerk ändern und erfahren, welche Geräte angeschlossen sind. (Beachten Sie, dass diese Option nur verfügbar ist, nachdem die Anfangseinstellungen ausgewählt wurden und der Router korrekt neu gestartet wurde.
  • Daher wird empfohlen, dass du ungefähr zwei Minuten wartest, bis alles schon in Ordnung funktioniert.)

Für andere Änderungen und Einstellungen musst Du weiterhin durch die Router-Oberfläche navigieren.

Notiere dir, dass, nicht nur deinen Benutzernamen und dein Passwort wichtig sind, sondern auch IP 192.168.l78.1, da es das Zugangsportal zu deinem Router ist.


192.168.178.1 – Router-Login: So funktioniert es.

Wenn Sie gerade einen neuen Router gekauft haben oder die Einstellungen ändern wollen, wir zeigen es Sie jetzt, wie Sie es tun kann. Heutzutage sind die Router sehr einfach selbständig zu verwalten und einstellen.

Dafür brauchen Sie dann keine Software oder Experte sein, sondern können Sie die Einstellungen zu Hause, auf deinem Sofa in einem Browser deiner Wahl vornehmen. Einfach, oder?

Nun zeigen wir Ihr Schritt für Schritt wie du die Benutzeroberfläche deines Routers aufrufen kannst und dann die Möglichkeiten die Voraussetzungen zu andern.

  • Die 3 Schritten um die Benutzeroberfläche aufzurufen
  • Welche Router kann mit der IP-Adresse 192.168.178.1 aufgerufen werden?
  • Mit welchem Passwort kann ich mich einloggen?
  • Die häufige Tippfehler
  • Der Zugriff auf 192.168.l78.1 klappt immer noch nicht?

Die 3 Schritten um die Benutzeroberfläche aufzurufen

  1. Zuerst sollen Sie einen Webbrowser deiner Wahl offen. Hier spielt es keine Rolle, welche du bevorzugst, ob Google Chrome oder Mozilla oder noch einen andern.
  2. Nun sollen Sie in der Adresszeile die IP-Nummer eingeben. Hier nutzen wir die folgenden Ziffern „192.168.178.1“. Sollen Sie aber darauf achten, dass keine Zahlen vertauscht ist. Dann wenn es nicht funktioniert, überprüfen Sie die eingegebenen Ziffern nochmals.
  3. Dann sollen den Benutzernamen und das Kennwort angefragt sein um die Benutzeroberfläche aufzurufen.
192.168.178.1 - http //192.168.l78.1

Jetzt das Sie schon Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Routers geschaft haben, können Sie die von Ihr gewünschten Einstellungen verwalten.

Statt der IP-Adresse 192.168.178.1 im Browser einzugeben, kannst du auch einfach „fritz.box“ im Browser einschreiben. Aber e du eine Fritzbox verwendest. Dadurch sollte sich die Benutzeroberfläche der Fritzbox ebenfalls erreichen lassen.

Welche Router kann mit der IP-Adresse 192.168.178.1 aufgerufen werden?

Die meisten Hersteller von Router verwenden ihre eigenen festgelegten IP-Adressen, um das Routermenü aufzurufen. Die IP-Adresse 192.168.178.1 wird hauptsächlich für die FritzBox verwendet.

Es spielt dann keine Rolle, ob das neuste Modell FRITZ!Box 7590 oder ein älteres Modell ist, bei allen kann man das Routermenü mit die IP-Adresse 192.168.178.1 aufrufen.

Alternativ funktioniert auch immer der Fritzbox Login durch „fritz.box“ Website zu tun. Wenn die beide Möglichkeiten nicht funktioniert, kann man auch mit der Notfall-IP 169.254.1.1 versuchen.

Mit welchem Passwort kann ich mich einloggen?

Nach man das Benutzeroberfläche erfolgreich im Browser geöffnet hast, müssen noch das Passwort und der Benutzername eingeben werden, damit du Zugriff auf den Router erhältst.

Die Hersteller benutzen häufig ein Standardpasswort wie „0000“ oder “Admin“, aber wenn es nicht funktionier, kannst du verwendende Passwort auf dem Aufkleber auf der Unterseite des WLAN-Routers finden.

Das Standardpasswort soll unbedingt schnellstmöglich geändert werden, weil es die WLAN-Sicherheit bedroht.

Um die Sicherheit zu erhöhen, solltest du auch die SSID und das WLAN-Kennwort anpassen.

Häufige Tippfehler

Die meisten schaffen der Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Routers so einfach nicht und Die häufigsten Fehler ist, dass man sich vertippt hat.

Deswegen muss man daher sicherstellen, dass die IP-Adresse 192.168.178.1 korrekt im Browser eingegeben wurde.

Manchmal funktioniert der Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Routers nicht, da man 192.168.l78.1 eingetippt hat (anstatt einer 1 der Buchstabe L).

Für eine Erfolgreiche Zugriff soll der IP-Adress nur Zahlen vorkommen, weder Buchstabe oder Sonderzeichen wie Pipe-Symbole (|) sind erlaubt.

Man muss insgesamt vier Zahlenblöcke eingeben, die durch einen Punkt voneinander getrennt sind.

Im Folgenden zeigen wir eigene IP-adresse die häufig eingetippt sind und nicht funktionieren:

Der Zugriff auf 192.168.l78.1 klappt immer noch nicht?

Falls der Zugriff immer noch nicht klappen will und eine Fehlermeldung, so wie „Die Website ist nicht erreichbar“ angezeigt wird, soll man die folgende Punkte überprüfen:

die website ist nicht erreichbar - fritz.box - https //192.168.l78.1 login
  1. Sie sollen anstatt der IP-Adresse, “fritz.box“ (ohne Anführungszeichen) im Browser eingeben.
  2. Die WLAN-Verbindung kann auch das Problem sein, deswegen sollen Sie überprüfen ob sie funktioniert, oder ob Sie mit dem richtigen WLAN verbunden sein.
  3. Die Web-Browser kann auch das Problem sein, deswegen nutzen Sie einen anderen Web-Browser. Vielleicht wird die IP-Adresse durch den Browser blockiert.
  4. Ist der WLAN wirklich eingeschaltet? Prüfen Sie, ob mindestens eine LED am WLAN-Router aufleuchtet.
  5. Eine andere Möglichkeit ist die Verbindung direkt per Kabel mit der FRITZBox Router.
  6. Versuchen Sie sich von einem anderen Endgerät einzuloggen, sowie z.B. einem anderen Laptop, PC oder Handy.
  7. Starten Sie den WLAN-Router neu. Das funktioniert in die meisten Falle.
  8. Die Firewall blockiert häufig den Zugriff auf IP-Adressen wie z.B. 192.168.178.1. Sie können daher entweder diese Adressen in der Firewall manuell freigeben, oder Sie versuchen sie komplett zu deaktivieren.
  9. Ist eine Kinderschutz-Software aktiviert? Möglicherweise haben Sie so eine Software installiert, die der Zugriff auf das Routermenü blockiert.
  10. Sollen Sie auch prüfen, ob „IP-Adresse automatisch beziehen“ in den Netzwerkadapter-Einstellungen von Windows eingestellt ist.